Was ist ein Administrator?

Bei einem Administrator, kurz Admin, handelt es sich im Allgemeinen um eine spezielle Benutzerrolle bei Betriebssystemen, Diskussionsforen, Netzwerken, Webseiten, Anwendungsprogrammen, Mailboxen, Mailinglisten, etc. .

Welche Aufgaben hat ein Administrator?

Der Administrator hat, wie der Name bereits verrät, überwiegend administrative Aufgaben und stellt sicher, dass die jeweiligen Benutzerrichtlinien eingehalten werden. Abhängig von der Plattform und der Software kümmert sich der Admin auch um die Technik. Teilweise ist er auch für das Redigieren von Inhalten zuständig.

WISSENSWERT: DAMIT DER ADMINISTRATOR SEINE AUFGABEN ERFÜLLEN KANN, HAT ER ERWEITERTE BENUTZERRECHTE.

Was macht ein Systemadministrator?

Der Systemadministrator im Spezielleren (Synonym: Netzwerkadministrator, Systembetreuer oder Operator) kümmert sich um die Verwaltung, die Wartung und die Betreuung von Rechner- und Computersystemen. Hierfür hat er umfassende Zugriffsrechte auf das komplette System. Der Systemadministrator pflegt und konfiguriert nicht nur die IT-Infrastruktur einer Firma, sondern kümmert sich auch um deren Planung und Installation.

WISSENSWERT: DER BEGRIFF DES SYSTEMADMINISTRATORS WIRD SEHR FREIZÜGIG VERWENDET UND BESCHREIBT DABEI DIE UNTERSCHIEDLICHEN AUFGABENGEBIETE ZU UNGENAU. DER SYSTEMADMINISTRATOR / SYSTEMVERWALTER KÜMMERT SICH IM EIGENTLICHEN SINN LEDIGLICH UM COMPUTER UND SERVER. DAS NETZWERK, DIE ANWENDUNGSPROGRAMME, SWITCHES, ROUTER UND ANDERE NETZWERKKOMPONENTEN FALLEN IN DEN ZUSTÄNDIGKEITSBEREICH DES NETZWERKADMINISTRATORS. DER SCHWERPUNKT SEINER TÄTIGKEIT LIEGT IN DER BETREUUNG DER INFRASTRUKTUR, GENAUER GESAGT DEN KOMMUNIKATIONSWEGEN.

Welche Ausbildung ist für die Tätigkeit als Netzwerk- oder Systemadministrator notwendig?

Aktuell gibt es keine formalen Ausbildungsvorschriften, die eine Tätigkeit als Systemadministrator voraussetzt. Die Mehrheit der Menschen, die als Systemadministrator tätig sind, sind Quereinsteiger, die sich ihr Wissen und ihre Fähigkeiten durch Erfahrungen angeeignet haben.

Welche Berufsgruppen können als Systemadministrator arbeiten?

  • IT-Systemkaufmann
  • Informatikkauffrau
  • Betriebsinformatiker
  • IT-Systemtechniker
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • Technische Assistenz für Informatik
  • usw.

WISSENSWERT: MANCHE HARDWARE- UND SOFTWAREHERSTELLER BIETEN IHREN KUNDEN DIE MÖGLICHKEIT AN, ZERTIFIKATE ÜBER DEN BESUCH FACHSPEZIFISCHER LEHRGÄNGE ZU ERWERBEN, BEISPIELSWEISE APPLE-ZERTIFIKATE, MICROSOFT-ZERTIFIKATE, USW. .

Was gehört zum Tätigkeitsfeld des Systemadministrators?

  • Die Verwaltung der Arbeitsplatzrechner, Peripheriegeräte und Server
  • Die Einrichtung, Konfiguration und Verwaltung von Servern (Server anpassen, einrichten und verwalten)
  • Betreuung der PC-Anwender
  • Rechteverwaltung
  • Soft- und Hardwarepflege
  • Netzwerküberwachung und Betreuung
  • usw.