Wie der Corona-Virus unserer Firma hilft, besser zu werden